Rettungsdienstschule
Rettungsdienstschule

Die Bildungsakademie für Gesundheits- und Sozialberufe des Kreises Mettmann GmbH ist eine anerkannte Einrichtung der Arbeitnehmerweiterbildung mit Gütesiegel: AZAV (Träger) / DIN EN ISO 9001:2008, gültig bis zum 20.12.2017

Ausbildung betrieblicher ErsthelferInnen im Gesundheitswesen

Die Ausbildung der betrieblichen Ersthelferinnen und Ersthelfer erfolgt an einem Tag (9 UE).

In diesem Kurs lernen die Teilnehmer grundsätzliche Maßnahmen bei Notfallsituationen nach anerkannten und geltenden Standards systematisch anzuwenden. Die Vermittlung erfolgt praxisnah und kompetenzorientiert. Die Maßnahmen werden im Gesamtablauf unter Einschluss der psychischen Betreuung der vom Notfall betroffenen Personen geübt.

Fortbildung für betriebliche ErsthelferInnen im Gesundheitswesen

Diese Pflichtfortbildung für betriebliche Ersthelferinnen und Ersthelfer, die in regelmäßige Zeitabständen von zwei Jahren erforderliche ist, umfasst 9 UE.

Dieses Erste-Hilfe-Training fokussiert sich auf die Sicherung der in der Grundausbildung erworbenen Kompetenzen. Darauf aufbauend werden Maßnahmen vermittelt und die Bewältigung von Notfallsituationen trainiert. Die Auswahl der hierfür zusätzlich optional zur Verfügung stehenden Themen erfolgt anhand des spezifischen Bedarfs in der ambulanten bzw. stationären Pflege.

Erste-Hilfe-Aus- und Fortbildung für pädagogische MitarbeiterInnen in Bildungs- und Betreu-ungseinrichtungen für Kinder

Diese 9 UE umfassende Pflichtfortbildung fokussiert sich auf die Vermittlung lebensrettender Maßnahmen und einfacher Maßnahmen an Erwachsenen und Kindern. Darauf aufbauend werden weitere vertiefende Erste-Hilfe-Maßnahmen für Kinder vermittelt und die Bewältigung von Notfallsituationen trainiert. Die Auswahl der hierfür zusätzlich optional zur Verfügung stehenden Themen erfolgt anhand des spezifischen Bedarfs bzw. der Anforderungen des jeweiligen TeilnehmerInnenkreis u./o. der Struktur der weiligen Betreuungseinrichtung.

 

DIe entsprechenden Gutschein-anforderungsformular der Unfallkasse NRW, für die jeweiligen pädagogischen MitarbeiterInnen, haben wir Ihnen in unserem Download-Bereich zur Verfügung gestellt.

Vorbereitungskurs auf die Ergänzungsprüfung 1 (EP 1) zur Notfallsanitäterin / zum Notfallsanitäter

Rettungsassistenten mit einer mehr als fünfjährigen Berufserfahrung können eine Ergänzungsprüfung (EP 1 gemäß § 32 NotSanG) zur Notfallsanitäterin / zum Notfallsanitäter absolvieren. Zur Vorbereitung auf diese Ergänzungsprüfung wird in Nordrhein-Westfalen ein 80-stündiger Lehrgang empfohlen, den wir ab sofort in unser Programm aufgenommen haben.

Dieser Lehrgang bereitet intensiv und zielgerichtet auf die Anforderungen der Ergänzungsprüfung vor.

Vorbereitungskurs auf die staatliche Prüfung zur Notfallsanitäterin / zum Notfallsanitäter

Rettungsassistentinnen / Rettungsassistenten steht - unabhängig von der Berufserfahrung - die Möglichkeit offen, am kompletten staatlichen Prüfungsverfahren zur Notfallsanitäterin / zum Notfallsanitäter teilzunehmen.

 

Dieser fünf wöchige Intensiv-Kurs (incl. staatl. Prüfung) - aufbauend auf die Inhalte der RettAssAPrV - bereitet Sie gezielt auf die Anforderungen der NotfallsanitäterIn Prüfung nach der NotSanAPrV vor.

30 - Std. Fortbildung im Rettungsdienst

In der 30-Std. Fortbildung im Rettungsdienst gemäß § 5 RettG Nordrhein-Westfalen erhalten Sie durch qualifizierte Experten praxisrelevante Inhalte, die gemeinsam in kleinen Gruppen, geübt werden können. Darüber hinaus profitieren Sie von dem intensiven fachlichen Austausch mit TeilnehmerInnen aus unterschiedlichen Rettungswachen des Kreises Mettmann und darüber hinaus.

Aufbaukurs für Lehrrettungsassistenten zur Praxisanleiterin / zum Praxisanleiter im Rettungsdienst

Dieser Aufbaukurs über 80 Unterrichtseinheiten qualifiziert Lehrrettungsassistentinnen und Lehrrettungsassistenten zur Praxisanleitung für Notfallsanitäterin und Notfallsaniäter gemäß § 3 Abs. 1 Satz 1c NotSan-APrV.

Vorbereitungskurs auf die Ergänzungsprüfung 2 (EP 2) zur Notfallsanitäterin / zum Notfallsanitäter

480 Unterrichtseinheiten für Rettungsassistenten die vor dem 01.01.2014 drei bis fünf Jahren Berufserfahrung gesammelt haben (gemäß § 32 NotSanG), inkl. Ergänzungsprüfung 2 zur Notfallsanitäterin / zum Notfallsanitäter.

Bildungsakademie für Gesundheits- und Sozialberufe des Kreises Mettmann

Unser Bildungsangebot in Mettmann -
eine runde Sache

Sie möchten Ihre berufliche Perspektive verbessern und suchen deshalb nach einem für Sie passenden Bildungsangebot?

Dann sind Sie bei uns richtig.

Die Bildungsakademie befindet sich in verkehrszentraler Lage in Mettmann. Umgeben von den acht Großstädten Köln, Düsseldorf, Duisburg, Mülheim, Essen, Wuppertal, Solingen und Leverkusen. Sie erreichen uns sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto sehr gut.

Unser Bildungsangebot reicht von der Grundqualifizierung, der Erstausbildung zum/zur AltenpflegerIn und AltenpflegehelferIn über die Weiterbildungen Praxisanleitung, leitende Pflegefachkraft, Pflegedienstleitung, Fachkraft für Gerontopsychiatrie, Palliative Care für Pflegende und Qualitätsmanagement bis zum Hochschulstudium in Kooperation mit der Steinbeis Business Academy. Die Weiterbildung und die Studiengänge sind berufsbegleitend konzipiert, so dass Sie Ihre Weiterbildung oder Ihr Studium mit Ihrer beruflichen Tätigkeit gut verbinden können.

Für Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens bieten wir auch Inhouse-Seminare für Mitarbeitergruppen zu einem Thema an, welche optimal auf die aktuellen und regionalen Erfordernisse und jeweiligen Kundenanforderungen zugeschnitten werden.

Damit bietet die Bildungsakademie für Gesundheits- und Sozialberufe des Kreises Mettmann von der Berufsorientierung bis zum akademischen Abschluss die ganze Palette der pflegerischen Aus- und Weiterbildung an.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bildungsakademie Mettmann